Strassenverkehrsrecht

Rechtsgrundlagen mit nahem Bezug zum Kompetenzkatalog Verkehrsbildung

Bei der untenstehenden Aufzählung handelt es sich um eine Auswahl an Gesetzesartikeln, die wichtige Voraussetzungen bei der Formulierung der Kompetenzen beinhalten. Es ist also keine abschliessende Aufzählung aller verkehrsrechtlichen Erlasse.

Für alle Strassennutzenden

  • SVG Art. 26: Grundregel zum Verhalten
  • SVG Art. 27 ff: Beachten der Signale, Markierungen und Weisungen
  • SVG Art. 51: Verhalten bei Unfällen

Fahrverkehr generell

  • SVG Art. 29: Betriebssicherheit
  • SVG Art. 30: Mitfahrende und Ladung
  • SVG Art. 31: Beherrschen des Fahrzeugs
  • SVG Art. 32: Geschwindigkeit
  • SVG Art. 33: Pflichten gegenüber Fussgängern
  • VRV Art. 2: Zustand des Führers
  • VRV Art. 2a Verbot des Fahrens unter Alkoholeinfluss
  • VRV Art. 3: Bedienung des Fahrzeugs
  • VRV Art. 3a und 3b: Tragen von Sicherheitsgurten und von Schutzhelmen
  • VRV Art. 6: Verhalten gegenüber Fussgängern und FäG-Nutzenden

Fussgänger

  • SVG Art. 49: Regeln für Fussgänger
  • VRV Art. 46 ff: Regeln für Fussgänger

FäG und ihre Benutzer

  • VRV Art. 50 ff: Regeln für FäG-Nutzende

Fahrräder und Radfahrer

  • SVG Art. 18: Ausrüstung
  • SVG Art. 19: Ausschlussgründe
  • SVG Art. 46: Regeln für Radfahrer
  • VRV Art. 42 ff: Allgemeine Regeln
  • VRV Art. 63: Mitfahrende auf Fahrrädern
  • VTS Art. 213 ff: Technische Anforderungen an Fahrräder

Motorfahrzeuge und ihre Führer

  • SVG Art. 47: Regeln für Motorfahrzeuge
  • VRV Art. 42 ff: Allgemeine Regeln
  • VRV Art. 63: Mitfahrende auf Motorrädern
  • VTS Art. 95 ff: Technische Anforderungen an Motorwagen
  • VTS Art. 135 ff: Technische Anforderungen an Motorräder
  • VTS Art. 175 ff: Technische Anforderungen an Motorfährräder

Die Erlasstexte können unter folgenden Links nachgelesen werden:

  • SVG: Strassenverkehrsgesetz vom 19.12.1958 (SR 741.01)
  • VRV: Verkehrsregelnverordnung vom 13.11.1962 (SR 741.11)
  • VZV: Verkehrszulassungsverordnung vom 27.10.1976 über die Zulassung von Personen und Fahrzeugen zum Strassenverkehr (SR 741.51)
  • VTS: Verordnung vom 19.6.1995 über die technischen. Anforderungen an Strassenfahrzeuge (SR 741.41)

Weitere Informationen finden Sie auf www.bfu.ch unter

Zulassungsbestimmungen zu den Führerscheinkategorien

Ab dem 6. Lebensjahr:

Laut Strassenverkehrsgesetz (SVG) dürfen Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr alleine auf Hauptstrassen Velofahren. Vor diesem Zeitpunkt dürfen sie dies nur unter Aufsicht einer mindestens 16 Jahre alten Person.

Bei Erreichen des nachfolgend angegebenen Mindestalters und Erlangen des entsprechenden Führerscheins können gemäss Verkehrszulassungsverordnung (VZV) folgende Fahrzeuge geführt werden:

Ab dem 14. Lebensjahr:

  • Motorfahrräder (Spezialkategorie M)
  • E-Bikes (für 14 bis 16-Jährige für alle Typen Führerschein Spezialkategorie M erforderlich, ab 16 Jahren für E-Bikes mit elektrischer Tretunterstützung bis 25 km/h und mit maximaler Nennleistung bis 0,25 kW – entsprechend sog. Leicht-Motorfahrrad – kein Ausweis erforderlich)
  • Landwirtschaftliche Motorfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 30 km/h sowie gewerblich immatrikulierte Arbeitskarren, Motorkarren und Traktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 30 km/h auf landwirtschaftlichen Fahrten (Spezialkategorie G, unter Ausschluss der Ausnahmefahrzeuge)
  • Landwirtschaftliche Ausnahmefahrzeuge und Landwirtschaftstraktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 40 km/h sowie gewerblich immatrikulierte Traktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 40 km/h auf landwirtschaftlichen Fahrten, sofern der Inhaber an einem vom ASTRA anerkannten Traktorfahrkurs teilgenommen hat.
  • Tierfuhrwerke (Art. 21 Abs. 1 SVG).

Ab dem 16. Lebensjahr:

  • Motorräder der Unterkategorie 41 (Motorräder mit einem Hubraum bis 50 ccm bei Fremdzündungsmotoren oder einer Nenn- bzw. Dauerleistung bis 4 kW bei anderen Motoren)
  • Arbeitsmotorfahrzeuge und Traktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h sowie Motorkarren und landwirtschaftliche Fahrzeuge (Spezialkategorie F)

Ab dem 17. Lebensjahr:

  • Lastwagenführer-Lernende in Besitz des Lernfahrausweises dürfen die Kategorien B, C und CE in Begleitung des Ausbildners führen.

Ab dem 18. Lebensjahr:

  • Kategorien A (beschränkt), B / B1, BE, C/C1, CE/C1E

Ab dem 21. Lebensjahr:

  • Kategorien D/D1, DE/D1E

Ab dem 25. Lebensjahr:

  • Kategorie A (unbeschränkt)

Eine übersichtliche Zusammenstellung der Fahrzeuge, Kategorien und Anforderungen finden sich unter www.fuehrerausweise.ch.